* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






Stammtisch meets Stadtteile - A wie Arzheim

Hallo ihr lieben,

 

nach längerer Pause, welche gleich erklärt wird, hier ein paar neue Eindrücke von unserem Projekt. 

 

Die Lokation unseres Novemberstammtisches war leider so schlecht, dass wir darüber nicht viel berichten können. 

Lokalität dringend renovierungsbedürftig und Service kaum vorhanden. 

(Man muss wissen, wir waren anfangs allein im Restaurant, später kamen noch zwei Tsiche hinzu) 

Über das Essen gibt es nicht viel zu sagen, Vorspeise typisch italienische Bruscetta war das beste - zu den Hauptgängen fehlen mir einfach die passenden Worte. 

Der Dezember stand unter dem Motte "Weihnachtsstammtisch" als kurze Unterbrechung  der Stadtteilreihe.

Dieser fand natürlich auf dem Koblenzer Weihnachtsmarkt statt. 

Wer ihn kennt, der weiß was er bietet, wer noch nicht da war - er ist immer eine Reise wert. 

 

So, nun aber weiter in unserer Berichterstattung.

A - wie Arzheim führte uns in die Gaststätte "Zum Steinerkopf" 

Die Gastätte wurde nach dem Brand der Turnhalle 2009 zusammen mit dieser neu aufgebaut.

Sie ist gleichzeitig Vereinsheim der vielen Arzheimer Vereine und Stammtische sowie Restaurant und Biergarten für Einheimische wie Ortsfremde. 

Gerade der Biergarten mit Blick über Koblenz lädt im Sommer mit dem ein oder anderen Bierchen zum verweilen ein.

Vom Essen her eher einfach gehalten bekommt man vom "Schnittchen" bis hin zum Rumpsteak oder Grillteller alles vom kleinen bis zum großen Hunger.

Essen ist lecker und Preisleistung absolut in Ordnung. 

Ambiente eher schlicht und einfach gehalten und meiner Meinung nach könnte man es noch ein bisschen gemüticher gestalten. 

Alles in allem können wir nur sagen wir kommen bestimmt wieder - spätestens in der nächsten Sommersaison. 

 

In diesem Sinne liebe Grüsse an alle Leser :-) 

Bis zur nächsten Erfahrung bei Teil A - wie Asterstein. 

28.1.14 20:35


Werbung


1 Jahr Stammtisch - Geburtstagsspecial

21.10.2013

Hallo ihr Lieben,

heute vor einem Jahr wurde unser Stammtisch gegründet.

Das schreit natürlich nach einem Geburtstagsspecial - daher heute kein Eintrag aus der Reihe "Stammtisch meets Stastteile", sondern ein Bericht über die heute eher durch Zufall gewählte Lokalität.

Das "RhineGold" an der Koblenzer Rheinpromenade.

(Den Namen dürfen wir heute mit Einwilligung der Wirtsleute nennen)

Wie bereits im Vorwort erklärt, widmen wir uns dem Koblenzer Gastronomie- und Lokalitätenleben.

Und so kommen wir nun zu unserem ersten offiziellen, namentlich genannten Restaurant. 

Das "RhineGold" , liegt eher unscheinbar auf der Empore der Koblenzer Rheinpromade mit Blick auf die Festung Ehrenbreitstein.

Bekanntlich zählt der erste Eindruck und der ist beim "RhineGold" als sehr gut zu bewerten.

Es besticht schon beim ersten Blick durch die grossen Fenster mit Gemütlichkeit. Hier wird eine Symbiose von Moderne sowie Landhausstil vollzogen.

Sei es durch die Birken welche als Raumteiler fungieren im Zusammenspiel mit modernen Leuchten oder einer futuristisch anmutenden Garderobe vor dem gemütlich, mit Sitzecken und dazugehörigen Kissen geschmückten "Loungebereich"

Im Bereich des Essens wurde hier das Augenmerk auf hausgemachte Burger gelegt - und wir können nur sagen, man schmeckt es.

Alles frisch!! - Auch der Ketchup zu den gereichten Pommes Frites war selbstgemacht.  (Die sweet - Chile Sauce natürlich auch)

Neben den Burgern, gibt es noch Currywurst, Salate und Steaks. Preis - Leistung ist unseren Erachtens nach absolut stimmig.

So bekommt man z.B. im Abendmenü einen Cheesburger mit Pommes Frites, Sauce nach Wahl und einem Cocktail (z.B. Caipirinha) für EUR 12,70

Verlockend für alle Cocktailfans unter uns auch das Angebot (gilt auch ausserhalb der Happy Hour) 5 Cocktails nach Wahl für EUR 26,-

Natürlich müssen hier auch ein paar Worte über das Personal verloren werden.

Die Bedienung war freundlich, zuvorkommend, flott und konnte durchaus von sich überzeugen. Auch der Barkeeper, der mit dem Service im Großen und Ganzen nichts zu tun hat , kam mal vorbei um zu fragen ob alles zu unserer Zufriedenheit wäre.

In Punkto Sauberkeit können wir auch hier volle Punktzahl vergeben. Sei es durch die Bedienung, welche sich bevor sie die Küche betrat, ein Haarnetz überzog, der Barkeeper der einen Lappen in die Hand genommen hat um Lampen oder ähnliches abzustauben, die Theke die blitzt und blinkt oder auch die Toilletten welche an Sauberkeit in nichts nachstehen.

Wir waren wirklich zufrieden und sehr erfeut einen solch netten Abend in einem wirklich schönen und gemütlichen Restaurant verbringen zu können.

Der Name "RhineGold" - Beef & Cocktails hat den Namen verdient und wir würden uns freuen wenn wir ein bisschen dazu beitragen können/konnten, dass noch viele Gäste dieses Lokal aufsuchen und es so noch lange erhalten bleibt!

Von uns ein Dankeschön an die Belegschaft und wir kommen bestimmt wieder!

LG

21.10.13 22:35


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung